Kammerjäger für Köln

Silberfischbekämpfung für Köln

Silberfische sind silbergraue, flügellose Insekten. Sie ernähren sich größtenteils von kohlenhydrathaltigen Stoffen, die unsere Wohnungen in Form von Zucker, Klebstoffen und Kleister bieten. Das nachtaktive Ungeziefer beschädigt jedoch auch Kunstfasern, Textilien, Bucheinbände und Leder. Sie finden in Badezimmern, Küchen, Waschküchen und Abstellkammern ideale Lebensbedingungen vor. Für den Menschen ungefährlich, können sie trotzdem lästig werden, weil ihre schnelle Verbreitung sie schnell zur Plage macht, sodass bisweilen eine fachkundige Silberfischbekämpfung nötig wird.

Was sind die Zeichen eines Silberfischbefalls?

Silberfischbekämpfung

Meist erkennt man einen Befall durch die Sichtung einzelner Exemplare, denn Silberfische hinterlassen nur selten erkennbare Spuren.

Man kann allerdings auch über den Schabe- und Lochfraß an kohlenhydrathaltigen Materialien auf einen Silberfischbefall schließen.

Wie lässt sich die Verbreitung von Silberfischen aufhalten?

Silberfischbekämpfung

Wenn Sie die Räume Ihrer Wohnung trocken und kühl halten und Nahrung verschlossen aufbewahren, haben die Silberfische wenig Anreiz sich anzusiedeln.

Direkt bekämpfen können sie die Insekten, indem sie die Bodenritzen aussaugen, in denen sie ihre Eier ablegen.

Professionelle Bekämpfung von Silberfischen

Silberfische

Silberfische werde normalerweise mithilfe von Fraßködern bekämpft, die in Ritzen und Spalten plaziert das Ungeziefer durch spezielle Geruchsstoffe anlocken. Ein Wirkstoff im Köder lässt die Schädlinge schnell verenden.

Handelt es sich um besonders große Populationen, so kann man auch eine Bekämpfung mit einem Sprühpräparat erwägen.

Unsere Kammerjäger sind in Köln, Pulheim, Leverkusen, Bergisch-Gladbach, Frechen und Hürth plus 25 km Umkreis flächendeckend für Sie unterwegs.