Rattenfloh

(Xenopsylia cheopsis)
Rattenfloh

Beim Rattenfloh ist das Männchen mit einer Größe von 1,4-2 mm kleiner als das 1,9-2,7mm große Weibchen. Der Rattenfloh kann auch den Menschen befallen und gilt als Hauptüberträger der Pest. In Ländern, in denen die Pest ausgerottet ist, lässt sich der Schaden, den der Rattenfloh verursacht mit dem des Hundeflohs vergleichen. Die mehrfachen und schmerzhaften Rattenfloh-Stiche verursachen einen einige Tage andauernden Juckreiz mit Papel- und Quaddelbildung. Auch eine Ãœbertragung von Bandwürmern ist möglich.


» Zurück zum Schädlingslexikon