Kammerjäger für Bielefeld

Ameisenbekämpfung

Jeder hat schon mal davon gehört oder bei sich selbst oder Bekannten beobachtet. Kleine Kolonnen von Ameisen, die sich durch die Küche zielsicher ihren Weg zum Mülleimer bahnen. Dies ist nicht nur nervig, sondern kann auch beträchtliche gesundheitliche und finanzielle Schäden bedeuten. So klein sie auch sind, können Ameisen auch gerade deshalb Krankheitserreger überall im Haus verteilen. Dies ist jedoch nicht das einzige Problem, denn je nach Art und Fressvorlieben machen sie weder vor Pflanzen noch vor Holz, wie beispielsweise Möbeln oder Balken, Halt. Umso wichtiger ist deshalb ein schnelles und beherztes Vorgehen gegen den Befall. Damit sind jedoch nicht Hausmittelchen wie Backpulver gemeint, welche nur eine vorübergehende Verlagerung des Problems bewirken, sondern eine fachmännisch durchgeführte Ameisenbekämpfung. Unsere Fachkräfte für Bielefeld beseitigen den Befall im Kern und beugen weiteren Ameisenplagen vor.

Haben Sie einen Befall von Ameisen?

Ameisenbekaempfung

Die deutlichsten Anzeichen für einen Befall sind natürlich Ameisenstraßen. Diese Straßen wurden anhand von Kundschafterameisen durch Pheromone angelegt. Sie zeigen den Arbeiterameisen den besten Weg zwischen Nest und Futterquelle. Je nach Art variieren hierbei die Fressvorlieben und die Neststandorte. Rasenameisen kultivieren Blattläuse und ernähren sich unter anderem von deren Ausscheidungen, deshalb können vermehrte Blattlauspopulationen somit ebenso auf einen Ameisenbefall hinweisen. Andere Ameisenarten wie beispielsweise die Holzameise sind weniger leicht zu erkennen. Diese errichten ihre Nester bevorzugt in hohlen Bäumen, aber auch unter Holzböden. Von den etwa 100 verschiedenen Ameisenarten in Deutschland gehören neben den zwei genannten, die schwarz-braune Wegameise und die bernsteinfarbene Pharaoameise zu den häufigsten Arten, welche innerhalb von Wohnräumen zu finden sind. Es ist deshalb sehr wichtig, schon beim ersten Anzeichen auf Ameisen den Rat eines Fachmanns einzuholen. Dabei kann auch schon eine verstärkte Anzahl an Ameisen innerhalb Ihres Grundstückes auf einen Befall hinweisen.

Was kann gegen einen Ameisenbefall getan werden?

Wurde ein Ameisenbefall bemerkt, ist unbedingt der Rat eines Schädlingsspezialisten einzuholen. Hausmittel können mitunter großen Schaden anrichten, da sie die Ameisen dazu zwingen könnten, sich in noch schlechter erreichbare Orte zurückzuziehen und keinen langfristigen Erfolg versprechen. Es ist bei der Ameisenbekämpfung deshalb grundlegend, dass der Befall im Kern, bei Ameisen also mit der Königin, zerstört wird. Da diese sich immer innerhalb des Nestes aufhält, legt der Spezialist Köder aus, welche durch die Arbeiterinnen ins das Nestinnere und somit zur Königin transportiert werden. Hierbei muss auch artspezifisch vorgegangen werden. Durch eine spezielle Platzierung und Zusammensetzung des Gels oder Pulvers innerhalb, bzw. des Gießmittels außerhalb, der Wohnung. Ein Beispiel ist hierbei die Pharaoameise, bei deren Bekämpfung eigens ein Frischköder speziell vor Ort zubereitet wird.

Wie ist die Vorgehensweise von Preventa bei einem Ameisenbefall?

In Bielefeld und Umgebung sind unsere IHK-geprüften Schädlingsbekämpfer im Einsatz. Sollten Sie einen Befall bemerken, kommen wir so schnell wie möglich bei Ihnen vorbei, um zuerst die Ameisenart zu bestimmen. Danach werden die Nester ausfindig gemacht. Dies dient als Ausgangspunkt für die Auswahl der Präparate und Vorgehensweise bei der Ameisenbekämpfung. Die Fachkräfte von Preventa führen dann die nötigen Maßnahmen durch, um den Ameisenbefall zu bekämpfen und möglichst zukünftig zu vermeiden. Hierbei wird sehr viel Wert auf Diskretion gelegt, denn unsere Mitarbeiter erscheinen in dezenter Kleidung und mit neutralen Fahrzeugen.

Unsere Kammerjäger sind in Bielefeld, Gütersloh, Rheda-Wiedenbrück, Herford, Bad Salzuflen und 25 km Umkreis flächendeckend für Sie im Einsatz.